Pflegerin versorgt Seniorin mit Tabletten

Ambulante Pflegedienste in Kiel

Ambulante Pflegedienste in Kiel machen den Alltag für Pflegebedürftige ein Stück weit lebenswerter. Das gilt auch für Angehörige, die bei der Pflege eines geliebten Menschen manchmal an ihre Grenzen stoßen. Dann ist es Zeit, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen – und als Versicherter hat man einen Anspruch darauf, dass Leistungen in der Seniorenpflege von der Pflegekasse finanziert werden. Doch was ist ein Pflegegrad? Wie stellt man einen Antrag auf finanzielle Hilfe für Pflegeleistungen? Die Mitarbeiter der Altenhilfe zu Haus e. V. Kiel stehen Betroffenen und Angehörigen bei diesen Fragen zur Seite.

zum Autor

Zu den typischen Haushaltsdiensten für Ambulante Pflegedienste in Kiel gehören zum Beispiel Reinigungsdienste oder Haushalts- und Kochhilfen. Auch kleinere Reparaturen oder technische Hilfen werden im Rahmen der Seniorenpflege erledigt. Bei der häuslichen Pflege helfen Altenpfleger und Altenpflegerinnen, Krankenpfleger und Krankenpflegerinnen bei der Körperpflege, beim An- und Ausziehen und führen Behandlungspflege nach ärztlicher Anleitung aus. Die Aufgaben der ambulanten Pflegedienste in Kiel sind dabei stets auf die individuelle Lage des Betroffenen ausgerichtet. Eine sehr große Rolle spielt dabei natürlich die persönliche Zuwendung. Gerade für alte Menschen, die oft einsam sind, gehört ein kurzes, nettes und herzliches Gespräch mit der Pflegekraft zu den schönsten Aspekten eines Tages.

Hilfe zur Selbsthilfe ist ein wichtiger Grundsatz der ambulanten Pflegedienste in Kiel. Was heißt das? Seniorenpflege und Krankenpflege ist vor allem aktivierende Pflege. Der Patient soll so viel Hilfe wie nötig erhalten, aber auch so viele Aufgaben wie möglich selbst erledigen. Das trägt zum Selbstbewusstsein und damit auch zur Gesundung bei. Die Mitarbeiter der Altenhilfe zu Haus e. V. Kiel betonen immer wieder, welche Erfolge dieses Prinzip hat. So können alte oder kranke Menschen über lange Zeit selbstbestimmt leben und die notwendige Hilfe auf ein Minimum reduzieren. Die Mitarbeiter der Altenhilfe zu Haus e. V. Kiel beraten auch zu diesem Thema gern.

Zu den besonderen Leistungen der ambulanten Pflegedienste in Kiel zählt auch die gerontopsychiatrische Betreuung. Dieses Fachgebiet der Psychiatrie beschäftigt sich mit psychischen Erkrankungen, die typischerweise oder gehäuft in den späteren Lebensjahren auftreten. Dazu zählen zum Beispiel psychische Auswirkungen der Demenz, Depressionen, aber auch Suchterkrankungen. Die Betreuung von älteren Menschen ist für die ambulanten Pflegedienste in Kiel eine verantwortungsvolle Aufgabe, die sehr viel Verständnis voraussetzt. Insbesondere die Angehörigen von Pflegebedürftigen sind oft sehr dankbar für die wertvolle Unterstützung und Entlastung, die Ambulante Pflegedienste in Kiel für die Betroffenen bieten.

Pflegekraft hilft einem älterem Mann

Kompetente Ambulante Pflegedienste in Kiel betreuen alte und kranke Menschen in ihrer gewohnten Umgebung. Zu Hause sind die Genesungschancen meist sehr viel besser als in einem Krankenhaus oder Pflegeheim. Das liegt vor allem daran, dass sich der Betroffene in den eigenen vier Wänden besser fühlt als in einer ihm fremden Umgebung. Voraussetzung für eine Genesung zu Hause sind natürlich fachgerechte Pflegeleistungen, die vor Ort erbracht werden können. Diese kompetenten Leistungen erbringen Ambulante Pflegedienste in Kiel, die über gut ausgebildetes Personal verfügen. Und zu diesen Pflegeleistungen gehört auch eine herzliche Zuwendung, die so wichtig für das Wohlbefinden eines Pflegebedürftigen ist.

Und wer bezahlt die Leistungen für Ambulante Pflegedienste in Kiel? Grundsätzlich kommen die Pflegekassen dafür auf. Der Umfang der finanziellen Hilfe bestimmt sich nach dem Pflegegrad des Patienten. Aber was ist ein Pflegegrad? Ein Pflegegrad ist die Einstufung der Beeinträchtigung eines Menschen. Wie mobil ist der Patient? Bestehen Defizite in der Kommunikation? Wie sieht es mit psychischen Beeinträchtigungen aus? Inwieweit ist der Betroffene noch in der Lage, sich selbst versorgen zu können? Die Pflegekassen beantworten die Frage „Was ist ein Pflegegrad?“ in jedem einzelnen Fall nach einer umfangreichen Liste. Wer Pflegeleistungen beansprucht, stellt einen Antrag auf Einstufung in einen bestimmten Pflegegrad. So hat der Betroffene Sicherheit, welche Leistungen von der Pflegekasse bezahlt werden.

Altenpflegerin hilft Seniorin beim Essen

Der gemeinnützige Verein Altenhilfe zu Haus e. V. Kiel existiert bereits seit über 30 Jahren und hat sich zu einer der ersten Adressen für Ambulante Pflegedienste in Kiel entwickelt. Er gehört dem Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband (DPWV) an. In diesem Verein sind Altenpflegerinnen und Altenpfleger, Krankenpflegerinnen und Krankenpfleger, aber auch Studierende sowie Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter engagiert. Professionell und liebevoll versorgen die Mitarbeiter Menschen, die aufgrund von Alter oder Krankheit pflegebedürftig sind. Aber sie kümmern sich nicht nur um die Pflegebedürftigen, sondern haben auch für die Angehörigen immer ein offenes Ohr. Wenn Sie für sich oder für einen Angehörigen die Dienste des Vereins in Anspruch nehmen möchten, dann lassen Sie sich doch ganz einfach kostenlos und unverbindlich beraten. Das Team von Altenhilfe zu Haus e. V. Kiel freut sich auf Sie.

Was ist ein Pflegegrad?

Die Einteilung in einen von insgesamt fünf Pflegegraden bestimmt, für welche Leistungen die Pflegekasse aufkommt. Der Pflegegrad bestimmt sich danach, wie schwer der Betroffene in seiner Selbstständigkeit beeinträchtigt ist. Diese Beeinträchtigung bestimmt sich nach der Mobilität, den kognitiven und kommunikativen Fähigkeiten, psychischen Problemlagen, dem Grad der Selbstversorgung, dem Vorhandensein von sozialen Kontakten sowie der allgemeinen Gestaltung des täglichen Lebens des Betroffenen. Was ist ein Pflegegrad im Einzelnen? Diese Liste gibt Ihnen Anhaltswerte:

  • Pflegegrad 1 (12,5 bis 27 Punkte): Die Selbstständigkeit des Betroffenen ist in geringem Maße beeinträchtigt.
  • Pflegegrad 2 (27 bis 47,5): erhebliche Beeinträchtigung.
  • Pflegegrad 3 (47,5 bis 70): schwere Beeinträchtigung.
  • Pflegegrad 4 (70 bis 90): schwerste Beeinträchtigung.
  • Pflegegrad 5 (90 und mehr Punkte): schwerste Beeinträchtigung. Zusätzlich gibt es besondere Anforderungen an die Pflegeleistungen.

Wichtig ist, dass der Pflegegrad bei der Pflegekasse rechtzeitig beantragt wird. Die Leistungen werden ab dem Monat bezahlt, in dem der Antrag (der übrigens formfrei ist) gestellt wurde.

Seniorenpflege

Die Seniorenpflege umfasst zahlreiche Leistungen. Dazu gehören zum Beispiel die Grundpflege, Hilfe bei der Ernährung, der Mobilität, Hilfeleistungen im Haushalt und die Betreuung von Senioren. Ambulante Pflegedienste in Kiel sind darauf spezialisiert, alten und kranken Menschen dabei zu helfen, dass sie trotz Beeinträchtigungen in ihrem gewohnten Umfeld leben können. Im Rahmen der Seniorenpflege sind manchmal auch 24-Stunden-Dienste möglich. Diese Leistungen sind abhängig von der jeweiligen Pflegestufe.

84131925_logo1

Der Autor

Altenhilfe zu Haus e.V. in Kiel - Gemeinnütziger Pflegedienst für Kiel und Umgebung

Seit 1986 existiert unser gemeinnütziger Verein Altenhilfe zu Hause e. V. in Kiel, der dem Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband (DPWV) als Mitglied angeschlossen ist.

In unserem Verein engagieren sich unter anderem Altenpfleger/innen, Krankenschwestern und -pfleger, Sozialarbeiter/innen sowie Studentinnen und Studenten für alte und pflegebedürftige Mitbürger im Kieler Raum. Durch eine professionelle aber gleichzeitig liebevolle, persönliche Pflege ermöglichen sie unseren Patienten, zu Hause zu bleiben und entlasten dadurch auch gleichzeitig ihre Angehörigen. Im Mittelpunkt unseres Vereins steht dabei die ganzheitliche Bezugspflege. Besonders spezialisiert hat sich unser Team auf die Pflege und Behandlung bei Diabetes mellitus, der Versorgung bei Stoma und auf die Ernährung über Sonde und Hauterkrankungen.

Als zusätzliche Leistungen bieten wir zum Beispiel gerne an:

  • Hausbesuche
  • Ausflüge, Kaffee-Nachmittage
  • Frühlings- Herbstfeste, Weihnachtsfeiern
  • Beschäftigungstherapie
  • Aus- und Weiterbildung für pflegende Angehörige

Gerne bieten wir Ihnen vorab unsere telefonische Beratung an oder vereinbaren Sie Ihre persönlichen Beratungstermin in unseren Räumen in Kiel Brunswik. Wir freuen uns.


Altenhilfe zu Haus e.V.

Jungmannstr. 53
24105 Kiel ‐ Brunswik

Telefon 04 31 / 9 11 11
Telefax 04 31 / 56 16 06
Mobil 01 71 / 5 40 87 10
Web www.altenhilfe-kiel.de/derVerein
Mail p.remmers@altenhilfe-kiel.de

Bürozeiten
Montag-Freitag 08.00 - 15.00 Uhr

Nähere Informationen erhalten Sie auch bei gewusst-wo.de


suchen und finden in Kiel mit gewusst wo

Ambulante Pflegedienste in Kiel Seniorenpflege Was ist ein Pflegegrad? Altenhilfe zu Haus e. V. Kiel Ich suche einen guten Pflegedienst in Kiel Häusliche Pflege Pflege zu Hause in Kiel Altenpflege in Kiel Gute Pflegedienste in Kiel finden Verhinderungspflege

gewusst-wo Kiel logo

Fotos auf dieser Seite: Karin & Uwe Annas / AdobeStock.com (Altenpflegerin hilft Seniorin beim Essen) | Karin & Uwe Annas / AdobeStock.com (Pflegerin versorgt Seniorin mit Tabletten) | Photographee.eu / AdobeStock.com (Pflegekraft hilft einem älterem Mann)


Ratgeber Kiel ist ein Service von Max Schmidt-Römhild GmbH & Co. KG. Hier finden Sie unser IMPRESSUM und die Hinweise zum DATENSCHUTZ.

Redaktion: Kai Kruel